Der Heidenweg von Erlach zur St. Petersinsel führt Sie auf einer einzigartigen Landzunge durch das schilfbestandene Paradies der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt. Wer dabei noch tiefer in die Geheimnisse unserer Natur eindringen möchte, dem eröffnet sich mit dem speziellen Naturlehrpfad eine eindrückliche Möglichkeit. Vom Beobachtungsturm aus überblickt man obere Bielerseehälfte mit der Landzunge zur St.Petersinsel. Der Heidenweg endet auf der Halbinsel beim berühmten Kloster-Restaurant St. Petersinsel, in dem schon der berühmte Philosoph J. J. Rousseau Zuflucht gefunden hatte. (Wanderzeit ca. 1½ Stunde)

Der Heidenweg enstand erst ca 1880 durch die Absenkung des Bielersees im Rahmen der Juragewässerkorrektion.

Zwischen Erlach und der St.Petersinsel können auch Velos gemietet werden

In Erlach und auf der St. Petersinsel gibt es eine Schiffanlegestelle.
Fahrplan und Infos finden Sie unter www.bielersee.ch.

Ausserhalb der Fahrzeiten der BSG-Schiffe kann auch die Navette von Erlach zur St.Peterinsel und zurück genutzt werden.

Der Heidenweg ist auch Rollstuhlgerecht (St.Petersinselweg 445), die BSG-Schiff sind rollstuhltauglich.